LEICA AKADEMIE WORKSHOPS

 
 
 

TABLETOP FOTOGRAFIE

Tabletop-Fotografie ist eine besondere Spielart der Stillleben-Fotografie. In unserem Tabletop-Workshop setzen wir uns kreativ mit dieser Form der Produkt-Fotografie auseinander. Wir arrangieren verschiedene Gegenstände auf einem speziellen Aufnahmetisch, nutzen bewusst verschiedene Lichtstimmungen und erzeugen emotionale Zusammenhänge.
Was Sie dabei fotografieren, ist ganz Ihnen überlassen – es darf gerne sehr persönlich und individuell sein: Gegenstände, die mit Ihren Hobbys, Leidenschaften und Interessen zusammenhängen. Ihren Ideen und Themen sind keine Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich von Ihren eigenen Interessen inspirieren und bringen Sie eine Auswahl an harmonierenden Gegenständen mit. Einzige Bedingung:

Diese sollten gut auf einer 80 x 100 cm großen Platte Platz finden. Viele kleine Dinge eignen sich besser als wenige große. Wir arrangieren die Objekte zentriert und im goldenen Schnitt – immer auf der Suche nach dem spannungsvollsten Aufbau. Das Ziel: mit unseren persönlichen Lieblingsgegenständen eine Geschichte im Bild zu erzählen. Die Kunst der Tabletop- Fotografie liegt jedoch nicht nur im spannenden Arrangieren der Utensilien, sondern ebenso in der Lichtführung. Wir arbeiten mit Tages- und Studiolicht sowie mit einer Durchlichtplatte. Dabei beschäftigen wir uns mit Lichtcharakter, Lichtrichtung und Kontrastbeherrschung. Wir lernen einfache Beleuchtungsmöglichkeiten kennen, die Sie auch jederzeit zuhause einsetzen können.

Die im Workshop entstandenen Fotografien können Sie vielfältig verwenden: von der individuellen Geburtstagskarte bis zum dekorativen Großdruck – egal ob als Geschenk, als Blickfang für Ihr Wohnzimmer oder als Zierde Ihrer Küche.

 

 

HANDWERK IM CHIEMGAU

Der Chiemgau, die historisch-kulturelle Landschaft im Süden Bayerns, ist stark von der Wirtschaft mit Holz und Eisen sowie deren Verarbeitung geprägt. Diese Geschichte setzt sich bis heute fort: Im Herzen des Chiemgaus arbeiten noch einige Handwerker in ihren traditionellen Berufen.

Mit Leidenschaft und Handwerkskunst stellen sie Produkte her, die sich durch besondere Qualität und Wertbeständigkeit auszeichnen. Eigenschaften, die in unserer ansonsten schnelllebigen Zeit wieder mehr denn je gefragt sind. 
Diese althergebrachten Chiemgauer Handwerksbetriebe laden zum genaueren Hinsehen ein und bieten einzigartige Motive für unsere Fotoreportage. Als Fotografen erhalten wir die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Werkstätten zu blicken. Und das in den unterschiedlichsten Betrieben: von der Traditionsbrauerei über die Müllerei und Messerschmiede bis hin zum Atelier eines Instrumentenbauers. Mit der nötigen Ruhe und einem Auge für Details fangen wir ungestellte Szenen und echte Stimmungen ein.

Unsere eindrucksvolle Reportage entsteht aus der abwechslungsreichen Kombination von Totalen, Detailaufnahmen und Porträtfotos: Werkstattinterieurs mit verschiedensten Werkzeugen, die Maserung alter Fenster und unverwechselbare Charaktergesichter. Wir wissen, dass unsere Fotoreportage gelungen ist, wenn die Bilder beim Betrachten neben dem optischen Eindruck auch andere Sinneswahrnehmungen heraufbeschwören – den Geruch von frisch gemahlenem Mehl, den Geschmack des frisch gebrauten Zwickelbiers im Bierkeller, die knarzenden Holzdielen unter den Schuhen des Instrumentenbauers oder den ohrenbetäubenden Lärm in der Schmiede.